Das Projekt Spielfeldschnitte

Pünktlich zur Fußball Europameisterschaft der Männer 2008 konnte man in Filialen einer großen deutschen Bäckereikette ein Kuchenstück erwerben, das sich als Alternative zu Bier in Plastikbechern verstand: ein Sahnetörtchen namens Spielfeldschnitte. Das Projekt Spielfeldschnitte nahm diese Beleidigung, diese Herausforderung und diesen Namen an. Seitdem verstehen wir uns als kreative und humorvolle Begleitung der deutschen Fußballnationalmannschaft und als längst fälligen Beitrag zu einer Frauenfußball-Kultur. Wir bieten nicht nur messerscharfe Analysen zu allen Länderspielen, wir sind die kulturwissenschaftliche Stimme in der Stille des Blätterwaldes, wir sind das Theater, das um den Frauenfußball aufzuführen ist, wir wollen die Welt verändern und schreiben darüber. „My (B)Log has something to tell you.“
(The Log Lady, Twin Peaks)

Montag, 15. November 2010

My b/log has something to tell you about... mit Bresonik gegen Nigeria

Linda Bresonik ist zurück in der Nationalelf! Die Duisburgerin ist für das Spiel gegen Nigeria nominiert und wir wünschen uns, dass sie im zentralen Mittelfeld zum Einsatz kommt. Leider hat sich Silvia Neid aber in ihren Experimente-Koffer eine Notiz gehängt: "Vierer-Kette...!! Vielleicht mal wieder mit Linda??"
Also heißt es in Punkto Aufstellung wieder mal abwarten. Was wir allerdings schon exklusiv vor dem Spiel aus dem Trainerinnen-Stab wissen: "Das Ergebnis zählt!" Breaking News.
Auch wieder mit von der Partie ist Bianca Schmidt. Für uns ja die derzeitige Rechtverteidigerin Nummer Eins. Aber man kann sich schon vorstellen, dass sie sich vorerst mit einem Platz auf der Bank begnügen muss. Die Aktionen der Bundestrainerin sind zwar immer noch unlogisch, aber mittlerweile immerhin vorhersehbar. Diesmal nicht dabei sind Tabea Kemme und die verletzte Kim Kulig.
Wir freuen uns trotzdem ungemein und hoffen, dass es gegen Nigeria auch endlich mal richtig kracht! Es gibt noch ein paar Törchen gut zu machen.

Kommentare:

  1. "Auch wieder mit von der Partie ist Bianca Schmidt. Für uns ja die derzeitige Rechtverteidigerin Nummer Eins."

    Richtig so! Wann werden wir endlich sehen, dass Bianca sich auch auf dem WM-Platz als solche präsentieren kann!?

    AntwortenLöschen
  2. Linda Bresonik ist ungefähr auf jeder Position gut. Wenn sie als Innenverteidigerin spielen würde, wäre das wahrscheinlich auf jeden Fall besser als das Duo Goeßling/Bartusiak... Vielleicht sollte Neid mit Libero spielen :D

    AntwortenLöschen