Das Projekt Spielfeldschnitte

Pünktlich zur Fußball Europameisterschaft der Männer 2008 konnte man in Filialen einer großen deutschen Bäckereikette ein Kuchenstück erwerben, das sich als Alternative zu Bier in Plastikbechern verstand: ein Sahnetörtchen namens Spielfeldschnitte. Das Projekt Spielfeldschnitte nahm diese Beleidigung, diese Herausforderung und diesen Namen an. Seitdem verstehen wir uns als kreative und humorvolle Begleitung der deutschen Fußballnationalmannschaft und als längst fälligen Beitrag zu einer Frauenfußball-Kultur. Wir bieten nicht nur messerscharfe Analysen zu allen Länderspielen, wir sind die kulturwissenschaftliche Stimme in der Stille des Blätterwaldes, wir sind das Theater, das um den Frauenfußball aufzuführen ist, wir wollen die Welt verändern und schreiben darüber. „My (B)Log has something to tell you.“
(The Log Lady, Twin Peaks)

Dienstag, 23. Februar 2010

My b/log has something to tell you about... stell dir vor es ist Algarve Cup und keiner schaut hin.

Birgit Prinz spielt einen Doppelpass mit
*)
steht am Strafraum und
**)
und dann
***)
!!!

Silvia Neid und Ulrike Ballweg haben
*)
und deshalb
**)

Der Algarve Cup hat
*)
und
**)
damit
***)
WM 2011!

Kommentare:

  1. ...und außer twitter find ich keinen liveticker!

    Danke für die Kritiken...ich hab das gefühl entlich mal "echte" frauenfußballkultur zu erfahren.

    Fühlt sich gut an.

    AntwortenLöschen
  2. und twitter gibt es genauso wie oben wieder.
    danke für diesen blog!

    AntwortenLöschen