Das Projekt Spielfeldschnitte

Pünktlich zur Fußball Europameisterschaft der Männer 2008 konnte man in Filialen einer großen deutschen Bäckereikette ein Kuchenstück erwerben, das sich als Alternative zu Bier in Plastikbechern verstand: ein Sahnetörtchen namens Spielfeldschnitte. Das Projekt Spielfeldschnitte nahm diese Beleidigung, diese Herausforderung und diesen Namen an. Seitdem verstehen wir uns als kreative und humorvolle Begleitung der deutschen Fußballnationalmannschaft und als längst fälligen Beitrag zu einer Frauenfußball-Kultur. Wir bieten nicht nur messerscharfe Analysen zu allen Länderspielen, wir sind die kulturwissenschaftliche Stimme in der Stille des Blätterwaldes, wir sind das Theater, das um den Frauenfußball aufzuführen ist, wir wollen die Welt verändern und schreiben darüber. „My (B)Log has something to tell you.“
(The Log Lady, Twin Peaks)

Freitag, 3. Juni 2011

Schnittini: Die WM 2011 auf einer schönen Din A3 Seite





Für alle Neueinsteiger_innen:

Schnittini, das-:
Das Schnittini-Sammelposter verdankt seinen Namen im Wortstamm dem Projekt Spielfeldschnitte (that’ a given...) und dem Suffix –ini , eine Anlehnung an das Monument Panini-Sammelalbum, das jahrhundertelang die Gesichter von Fußballern unvergesslich werden lies. Dass an dieser Stelle das große Binnen I oder der gender gap fehlen ist beabsichtigt: Bisher fehlten nämlich beim fröhlichen Sammeln auch die Gesichter jener Fußballikonen, die in den 30er und 40er Jahren dem Frauenfußball über 50.000 Zuschauer_innen sicherten, die Gesichter all jener, die ab den 70er Jahren in Deutschland einen Sport erstarken ließen, der zuvor verboten war und auch die Gesichter der Heldinnen von 2003 und 2007. Das Projekt Spielfeldschnitte setzte 2009 – pünktlich zum sicher geglaubten Ende von Panini – diesem Misstand mit Schnittini das erste Sammelposter in der Geschichte des Frauenfußballs entgegen.
Auch zu Heim-WM 2011 darf das Schnittini natürlich nicht fehlen: Um die ungewissen Absichten der Bundestrainerin mit möglichst hoher Präzision voraussagen zu können, haben wir dieses Jahr eine Wahrsagerin zur Startelf befragt. Einige ihrer Prognosen waren hilfreich, andere recht verwunderlich und das Ende (oder große Finale) ihrer Tarot-Befragung hätten wir wahrlich nicht vorausgesehen. Für die Produktion der Sammelbildchen konnten wir dieses Jahr die Druckgrafikerin jones gewinnen, die die Spielerinnen aus Sperrholzplatten herausgeschnitzt und anschließend gedruckt hat. Und so gibt es sie nun wieder: Elf auf einer schönen (DINA3) Seite - ab heute kostenfrei alle zwei Tage auf der Spielfeldschnitte!


WM2011Wahrsagerin by Spielfeldschnitte

Kommentare:

  1. Klasse! Das Poster ist ja mal wieder Mega! Aber was die Werkzeuge zu bedeuten haben ist mir noch nicht richtig klar obwohl ich zugeben muss, das die irgendwie dahin passen.
    Hier ein paar Gedanken:
    - wir bauen uns den WM Titel 2011
    - die Zange im Team ersetzt die Prinz und Krahn
    - Abwägen, Zupacken, Schneiden und dann Draufhämmern
    - der Hobbykeller 2011 von seiner schönsten Seite

    In jedem Fall eine große Freude! Vielen Dank!

    AntwortenLöschen