Das Projekt Spielfeldschnitte

Pünktlich zur Fußball Europameisterschaft der Männer 2008 konnte man in Filialen einer großen deutschen Bäckereikette ein Kuchenstück erwerben, das sich als Alternative zu Bier in Plastikbechern verstand: ein Sahnetörtchen namens Spielfeldschnitte. Das Projekt Spielfeldschnitte nahm diese Beleidigung, diese Herausforderung und diesen Namen an. Seitdem verstehen wir uns als kreative und humorvolle Begleitung der deutschen Fußballnationalmannschaft und als längst fälligen Beitrag zu einer Frauenfußball-Kultur. Wir bieten nicht nur messerscharfe Analysen zu allen Länderspielen, wir sind die kulturwissenschaftliche Stimme in der Stille des Blätterwaldes, wir sind das Theater, das um den Frauenfußball aufzuführen ist, wir wollen die Welt verändern und schreiben darüber. „My (B)Log has something to tell you.“
(The Log Lady, Twin Peaks)

Montag, 3. August 2009

Schnittini: Bildchen No ° 1


Nadine Angerer
, Stammtorhüterin der Nationalmannschaft. 2007 Welttorhüterin, seit 2009 beim 1. FFC Frankfurt.
Abgebrochene Ausbildung zur Veranstaltungstechnikerin, abgeschlossene Ausbildung zur Physiotherapeutin.
Unnütze Information: Nadine Angerer trägt gerne Mützen.
(oder: ihr VW-Bus hat Totenkopf-Ventile)

Und so geht`s: Anklicken / Runterladen / Ausdrucken / Ausschneiden / Aufkleben

Hier geht`s zum Poster

Kommentare:

  1. hallo rosi
    ich bins franciii
    fahren gleich los
    bis nachher
    gruß

    AntwortenLöschen
  2. achso
    haben grad eure cooles schnittini poster ausgedruckt, ist echt cooooooool!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen