Das Projekt Spielfeldschnitte

Pünktlich zur Fußball Europameisterschaft der Männer 2008 konnte man in Filialen einer großen deutschen Bäckereikette ein Kuchenstück erwerben, das sich als Alternative zu Bier in Plastikbechern verstand: ein Sahnetörtchen namens Spielfeldschnitte. Das Projekt Spielfeldschnitte nahm diese Beleidigung, diese Herausforderung und diesen Namen an. Seitdem verstehen wir uns als kreative und humorvolle Begleitung der deutschen Fußballnationalmannschaft und als längst fälligen Beitrag zu einer Frauenfußball-Kultur. Wir bieten nicht nur messerscharfe Analysen zu allen Länderspielen, wir sind die kulturwissenschaftliche Stimme in der Stille des Blätterwaldes, wir sind das Theater, das um den Frauenfußball aufzuführen ist, wir wollen die Welt verändern und schreiben darüber. „My (B)Log has something to tell you.“
(The Log Lady, Twin Peaks)

Samstag, 1. August 2009

Los geht`s mit dem Sammelposter Schnittini

Sticker sammeln hat im Fußball eine lange Tradition. Zu jeder Bundesligasaison und zu jedem großen internationalen Turnier konnte man fünf bis sechs Stück in Tüten erwerben und dann, möglichst gerade und unverknickt, in das Sammelalbum kleben. Dieses Jahr müssen Sammelbegeisterte erstmals auf die Sticker verzichten - Stickermogul Panini musste die Lizenz zum Sammeln-lassen an einen Höherbietenden abgeben: Topps. Der statt den Klebebildern zukünftig Pappkarten mit den Gesichtern des Profifußballs verkaufen will. Bevor sich aber echte Sammelprofis in den Abgrund des Fantasy-Karten-Papp-Style, oder sogar in die Gefilde des verknickten Schokoriegelstickers begeben müssen, gibt es jetzt die sahnig-saftige Alternative: Schnittini.
Schnittini ist das erste Sammelposter in der Geschichte des Frauenfußballs. Exklusiv zur Europameisterschaft 2009 präsentiert das Projekt Spielfeldschnitte die Elf des Rekordeuropameisters Deutschland zum Sammeln (der Aspekt des Tauschens steht ehrlich eingestanden hier nicht im Vordergrund).
Dabei versucht Schnittini die unbeständigen Absichten der Bundestrainerin so gut wie möglich durch Feng shui vorherzusehen. Nur eins ist leider schon gewiss: Conny Pohlers wird nicht als Sticker zu haben sein.

UND SO GEHT´S:
Vom 1. August an gibt es alle zwei Tage ein neues Bild zum Download auf www.spielfeldschnitte.de. Pünktlich zum Start der Europameisterschaft hat man so die komplette Elf zusammen und kann sich auch dann noch an der schönsten Seite des Frauenfußballs erfreuen, wenn die Mannschaft schon in der Vorrunde rausgeflogen sein sollte.

LINKS FÜR DAS POSTER:
SchnittiniLinks
SchnittiniRechts

Für das Poster:
Den beiden Links folgen / Rechtsklick auf das Bild (Mac: ctrl+klick) / “Ziel speichern unter...” / Bild öffnen / Drucken / Den linken weißen Rand von dem rechten Bild abschneiden / auf das linke Bild kleben, so dass die Spielfeldschnitte wieder ganz aussieht (Fingerspitzengefühl gefragt) / Aufhängen

Für die Bildchen:
Runterladen / Ausdrucken / Ausschneiden / Aufkleben

Viel Spaß!

Kommentare:

  1. Bastelspaß im Hochsommer!

    AntwortenLöschen
  2. Und das umsonst! Ist da auch die Trainerin dabei?

    AntwortenLöschen
  3. Mal sehn, ob uns die Muße noch küsst...

    AntwortenLöschen
  4. ob die Küsse noch mußt?

    AntwortenLöschen